BSV Ü35 vs. RW Werneuchen 3:1

BSV Ü35 vs. RW Werneuchen 3:1

BSV erzielt 3 Tore nach Ablauf der regulären Spielzeit Freitagabend, heimische Fußballarena, erstes Ligaspiel nach dem unglücklichen Pokalaus und Derbyzeit gegen Werneuchen. Alle waren heiß […]

Alten Herren scheiden im Pokal-Halbfinale aus

Alten Herren scheiden im Pokal-Halbfinale aus

Die hervorragende Mannschaftsleistung des BSV-Blumberg hat nicht gereicht – der BSV scheidet im Pokal-Halbfinale aus. Langsamer Einstieg ins Spiel In den Minuten nach Anpfiff erarbeitete […]

Blumberg´s Alte Herren mit   Kantersieg über den Eberswalder SC

Blumberg´s Alte Herren mit Kantersieg über den Eberswalder SC

Bereits am Freitagabend traten die Altherrenkicker des BSV zum Heimspiel gegen den Tabellenletzten Eberswalder SC an. In zurückliegender Zeit immer eine umkämpfte und auch knappe […]

AH Kreisliga FSV Bernau vs. BSV Blumberg

AH Kreisliga FSV Bernau vs. BSV Blumberg

Das erste Punktspiel dieses Jahres stand am 27.02. auswärts gegen den FSV Bernau an.Leider gab es sehr viele Ausfälle und Verletzte usw. in den Reihen […]

Erfolgreicher Trainerlehrgang

Erfolgreicher Trainerlehrgang

Zwei unserer drei -Kleine Helden Trainer- haben den Trainerlehrgang erfolgreich absolviert und dürfen sich nun Inhaber der DFB Trainer C- Lizenz nennen. Steve Göritz und […]

Spielbericht BSV Blumberg – SG Schwanebeck 98 3:0 (25:17; 25:21; 25:15)

 

Nun startete auch der BSV Blumberg in die Rückrunde, zu Gast in Blumberg war die Mannschaft der SG Schwanebeck 98. Nach kurzem Einspielen starteten beide Teams in den ersten Satz. Blumberg hatte den ersten Aufschlag und konnte auch gleich punkten und sich eine kleine Führung erspielen. Die Schwanebecker hatten anfänglich ein paar Probleme in der Annahme. Beim Stand von 14:07 nahmen sie eine Auszeit. Danach kamen sie auch besser ins Spiel. Jedoch konnten sie den Rückstand nicht mehr aufholen, sodass wir den ersten Satz mit 25:17 gewannen. Der 2. Satz begann für die Schwanebecker sehr vielversprechend. Diesmal hatten wir die Probleme in der Annahme und dem Zuspiel. Schwanebeck konnte sich anfangs eine 4 Punkteführung erspielen und bauten diese zur Mitte des Satzes auf 7 Punkte aus. Wir konnten unsere Fehlerquote minimieren und durch gut platzierte Aufschläge und ein gutes Spiel unserer Steller konnten wir den Rückstand aufholen und gingen dann selbst in Führung. Der 2. Satz endete 25:21. Den 3. Satz begannen wir sehr konzentriert und konnten unser Spiel spielen. Diesen Satz konnten wir deutlich mit 25:15 für uns entscheiden.