Unser 1:0 geht an das LVM Versicherungsbüro Michael Materna

Unser 1:0 geht an das LVM Versicherungsbüro Michael Materna

Neue Trikots dürften die Kids der F- Jugend um Trainerin Lilly, Trainer Marcel und Jugendleiter Marc heute persönlich von Michael Materna in Empfang nehmen. Da […]

11. Ernst Wagner Gedenk Cup des BSV Blumberg

11. Ernst Wagner Gedenk Cup des BSV Blumberg

„120 junge Beine und 1 Ball“ Am 11.06.2017 war es endlich soweit, die kleinen Helden (F-Junioren) des BSV Blumberg veranstalteten in Gedenken an unseren Sportsfreund […]

Infoveranstaltung zu unserem Sportplatz

Infoveranstaltung zu unserem Sportplatz

Aufruf!!! An alle Mitglieder, Eltern und Freunde! Am 20.06.2017 um 18:00 Uhr gibt es im Blumberger Stufensaal eine Veranstaltung. Es geht um UNSERE NEUE SPORTANLAGE!!!! […]

C-Junioren

C-Junioren 2017/2018 SG Ahrensfelde / Blumberg I

SG Ahrensfelde/Blumberg

Dieses Team ist eine Spielgemeinschaft, bestehend aus
SV 1908 „GRÜN-WEISS“ Ahrensfelde
und
BSV Blumberg

Jahrgang 2003/2004


logo

Trainer
Florian Schölzel
Funk: 0172-5689245
eMail: florian.schoelzel@gwa1908.de

logo

Co-Trainer
Marcel Klein
Funk: 0179-1119626
eMail: marcel.klein@gwa1908.de

 

Betreuerin
Alexandra Krüger
Funk: 0172-38 38 624
eMail: krueger@bsv-blumberg.de

18.09.2016 BSC Fortuna Glienicke vs. SG A/ B C-Junis 3:7

Endlich, der allererste Sieg für die SG Ahrensfelde/Blumberg! Wir hatten uns für das Auswärtsspiel in Glienicke sehr viel vorgenommen. Unsere Hauptaufgabe lag darin, die hohe Fehlerquote aus dem letzten Spiel (0:8 gegen Velten) zu verringern, dies gelang mit einem Teilerfolg.

Die erste Pflichtspiel-Bude gelang Pascal in der 5. Spielminute. Nach einem wunderschönen Pass vom stark spielenden Florian S. musste Pascal nur noch den Torwart überwinden. Das passte und die Freude auf allen Seiten war riesig, unsere erste Führung! Nach dem Treffer machten wir uns allerdings das Spiel selber schwer. Chancen wurden leichtfertig vergeben und unser Flügelspiel kam fast zu erliegen. Zu sehr wurde durch die Mitte agiert und so blieb man im Vorwärtsgang in der engeren gegnerischen Abwehr hängen. Die Konsequenz war der Treffer zum 1:1, als ein unnötiger Ballverlust die Glienicker Vertretung zum Kontern einlud (27.). Der Ausgleich wirkte glücklicherweise wie ein Weckruf und ließ uns endlich wieder Fußballspielen. Dann die 32. Minute: Florian S. passte genial auf Pascal, der dann die Pille direkt in den Sechzehner flankte, wo Jackie mit Köpfchen den Ball clever auf Justin verlängerte, der schlussendlich einnetzte. Der schönste Angriff im gesamten Spiel brachte uns wieder in die Vorderhand.

In der 43. Spielminute markierte, der ebenfalls stark spielende Justin, das 1:3. Seine Stärke lag besonders darin, dass er nicht nur an der Sturmkante auf Anspiele wartete, sondern sich auch öfters fallen ließ, um den Ball im Mittelfeld zu erobern und auch Angriffe einzuleiten. Nach einigen vergebenen Ecken bekam ich den Hinweis von meinem Co-Trainer Marcel, den Eckenschützen doch mal auszutauschen und diese Standardausführung Florian S. zu überlassen. Die Maßnahme fruchtete in der 52. Minute. So war man schon ein wenig positiv sprachlos, als die Kugel direkt bei Bennet auf dem Fuß landete und der nun noch zum 1:4 einschieben musste. Fortunas Nador verkürzte auf 2:4, was schon ein wenig ärgerlich war, denn diesen Jungen konnten wir über die gesamte Spielzeit nicht gänzlich ausschalten (57.). Gut war natürlich, dass wir nur drei Minuten später die passende Antwort, in Form des Tores zum 2:5, parat hatten. Torschütze war Pascal. Ein Strafstoßpfiff und daraus resultierender Verwarnung für Ben, brachte den dritten Treffer für die Heimelf. Marvin ahnte zwar die Ecke bei der Ausführung, kam aber leider nicht mehr dran (63.). Justin machte dann das 3:6 (65.) und den Endstand stellte eine Fortune per Selbsttor her, nach dem Florian S. per Eckball sich wiederum in der Torvorlagen-Liste eintragen konnte (70.).

Wir Trainer und Betreuer sind sehr stolz auf die gezeigte Leistung vom gesamten Team, inklusive der Wechselspieler. Ihr habt euch den Sieg echt verdient. Vieles lief aber dennoch nicht perfekt, immer noch haben wir phasenweise Aussetzer, die uns nicht passieren dürfen. Auch die Konzentration lies einige Male zu wünschen übrig. Wir müssen weiter an uns arbeiten, aber das heutige Ergebnis zeigt, dass ihr Potenzial habt und es in die richtige Richtung geht. Beim nächsten Gegner SV Rüdnitz/Lobetal müssen wir es schaffen, die noch immer vorhandene Fehlerquote zu minimieren und über die komplette Spielzeit die Konzentration oben zuhalten.

Ein großes Dankeschön vom Team an unserem Verletzen Stevi, der uns in Glienicke mit zahlreichen Eltern unterstütz hat.

Wir wünschen unseren Langezeitverletzten Paul und Stevi schnelle und gute Besserung!!!

Spieler des Spiels: Florian S., Justin und Morris.

Florian-Robert Schölzel