Unser 1:0 geht an das LVM Versicherungsbüro Michael Materna

Unser 1:0 geht an das LVM Versicherungsbüro Michael Materna

Neue Trikots dürften die Kids der F- Jugend um Trainerin Lilly, Trainer Marcel und Jugendleiter Marc heute persönlich von Michael Materna in Empfang nehmen. Da […]

11. Ernst Wagner Gedenk Cup des BSV Blumberg

11. Ernst Wagner Gedenk Cup des BSV Blumberg

„120 junge Beine und 1 Ball“ Am 11.06.2017 war es endlich soweit, die kleinen Helden (F-Junioren) des BSV Blumberg veranstalteten in Gedenken an unseren Sportsfreund […]

Infoveranstaltung zu unserem Sportplatz

Infoveranstaltung zu unserem Sportplatz

Aufruf!!! An alle Mitglieder, Eltern und Freunde! Am 20.06.2017 um 18:00 Uhr gibt es im Blumberger Stufensaal eine Veranstaltung. Es geht um UNSERE NEUE SPORTANLAGE!!!! […]

F-Jugend

F- Junioren 1. Kreisklasse Ost A

dsc01623

Unser 1:0 geht an das LVM Versicherungsbüro Michael Materna

Neue Trikots dürften die Kids der F- Jugend um Trainerin Lilly, Trainer Marcel und Jugendleiter Marc heute persönlich von Michael Materna in Empfang nehmen. Da strahlen nicht nur die Kinder sondern auch der ganze Verein! Das LVM Versicherungsbüro unterstützt unseren Jugendbereich bereits viele Jahre!
Vielen Herzlichen Dank!

11. Ernst Wagner Gedenk Cup des BSV Blumberg

„120 junge Beine und 1 Ball“

Am 11.06.2017 war es endlich soweit, die kleinen Helden (F-Junioren) des BSV Blumberg veranstalteten in Gedenken an unseren Sportsfreund und Initiator des Vereins den 11. Ernst Wagner Gedenk Cup. Voller Anspannung wurde pünktlich um 08:00 Uhr die Sportanlage geöffnet. Dies war das erste große Turnier, was wir eigenständig durchführten von daher schwebte eine Frage immer in den Köpfen herum: Haben wir an alles gedacht?

Dank der vielen Eltern die ab 08:30 Uhr auf dem Platz erschienen, konnten die Aufbauarbeiten schnell abgeschlossen werden, so dass auch noch Zeit war die Ruhe auf unserer Sportanlage mit einer Tasse Kaffee zu genießen. Nachdem die Mannschaft des SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde, FSV Germendorf, BSV Rot-Weiß Schönow, Rot-Weiß Werneuchen und die beiden Mannschaften des BSV Blumberg ihre Vorbereitung abgeschlossen hatten, konnte das Turnier eröffnet werden. Wer darf bei einer Eröffnung des Ernst Wagner Gedenk Cup nicht fehlen, na klar Familie Wagner und die Freiwillige Feuerwehr aus Blumberg. So stellte uns die Feuerwehr ein Fahrzeug zur Verfügung und die Spieler durften durch das Führerhaus laufen und im Anschluss durch einen Tunnel klettern. Nachdem alle Spieler dieses Hindernis gemeistert hatten, eröffnete Silvio Wagner mit ein paar rührenden Worten das Turnier.


Die Kinder wollten schon loslegen, mussten sich aber noch einen kurzen Moment gedulden denn, Marco Retzlaff, Inhaber der Fa. Retzlaff Lack, Karosserie & Mechanik aus Blumberg, betrat gefolgt von Peer Höhne den Platz. Grund der Verzögerung war, dass die Fa. Retzlaff dem Jugendbereich des BSV Blumberg eine Spende in Höhe von 500 Euro übergab, da wartet man doch gerne. Vielen Dank!!

Mit kurzer Verspätung konnte dann das erste Spiel beginnen, wie in den Jahren zuvor wurde der erste Ballkontakt der Familie Wagner überlassen, die den Anstoß für das erste Spiel ausführten. Nun hieß es kämpfen und das nahmen alle Mannschaften wörtlich. Es waren wunderschöne Spiele bei herrlichem Wetter. Die mitgereisten Eltern, Freunde und Verwandten beklatschten und bejubelten jedes Tor. Rund um eine super Stimmung. Die hohen Temperaturen machten den Kindern und den mitgereisten Fans ganz schön zu schaffen. Für eine willkommene Abkühlung sorgte in der Pause dann die Freiwillige Feuerwehr Blumberg als Sie ihr mitgebrachtes Löschfahrzeug in Betrieb nahmen und die Kinder durch den „Rasensprenger“ in XXL Größe flitzen konnten.

Das nächste Highlight ließ nicht lange auf sich warten, so wurde die Pause genutzt um das signierte Trikot, welches Hertha BSC zur Verfügung gestellt hat, zu versteigern. Die Gebote schossen schnell nach oben und es kam zum Bieterwettstreit zwischen Lucie und Flo mit dem besseren Ende für Flo. Nachdem Flo die Versteigerung für sich entscheiden konnte war der kleinen Lucie die Enttäuschung anzusehen. Sie als großer Hertha BSC Fan hätte sich sehr gefreut über dieses Trikot. Was dann geschah war für alle unfassbar, denn Florian Schölzel, Trainer der C-Junioren der Spielgemeinschaft Ahrensfelde / Blumberg schenkte der kleinen Lucie das eben ersteigerte Trikot. Kinderaugen können nicht heller leuchten.

Wer noch Kraft hatte konnte in den Spielpausen sich auf der Hüpfburg weiter austoben oder mal schauen wir scharf man Schießen kann. Der aufgebaute Schussgeschwindigkeitsmesser war nicht nur bei den „Kleinen“ beliebt auch die Väter probierten sich gerne mal aus. Wer es etwas ruhiger haben wollte, konnte tolle Preise an der Tombola gewinnen oder sich am leckeren Kuchenbasar bzw. am Grillstand der Feuerwehr verköstigen lassen.

Nach 15 spannenden und kräftezehrenden Spielen stand der Gewinner des 11. Ernst Wagner Gedenk Cup fest. Ungeschlagen mit einer Tordifferenz von 15:4 Toren hieß der Gewinner BSV Blumberg I.

Nachdem sich die Spieler und Trainer für die Siegerehrung aufgestellt hatten wurden die Pokale und Medaillen durch die Familie Wagner übergeben. Jede Mannschaft erhielt noch eine große Tüte mit Süßigkeiten, sodass die verbrannten Kalorien wieder aufgefüllt werden konnten.

Nach der Übergabe der Platzierungspokale gab es ja noch den großen Wanderpokal, der durch Silvio persönlich übergeben wurde. Dazu gingen zur Verwunderung der Zuschauer nicht nur die Spieler des BSV Blumberg I, sondern auch die Spieler des BSV Blumberg II nach vorne, denn nicht nur bei den ganz großen Stars heißt es „Die Mannschaft“. Auch unsere kleinen Helden sind eine Mannschaft des BSV Blumberg.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei der Familie Wagner und bei der Freiwilligen Feuerwehr Blumberg für Ihr Engagement bedanken. Nicht zu vergessen sind auch die Firmen, die uns im Vorfeld mit Sach- bzw. Geldspenden unterstützt haben, ohne die ein Turnier in der Größe nicht realisierbar gewesen wäre. Danke an die Firmen Reni Verbundelemente, Reiners Reisekutsche, Hellweg, Hertha BSC, Sparkasse Barnim, Intersport im Kaufpark Eiche, Getränkeland, Fahrschule Daniel Milde, Selgros, Sport Eck am Eastgate, Markon Haus und Globus Baumarkt.

Nicht zu vergessen sind natürlich die Eltern unserer F-Junioren die mit der Unterstützung beim Auf- und Abbau und der Organisation des wundervollen Kuchenbasars dafür gesorgt haben, dass kein Magen leer bleiben musste und das Turnier zu einem gelungenen Fest für alle wurde.


Bleibt mir zu allerletzt nur eins zusagen: Danke und bis nächstes Jahr, wenn der 12. Ernst Wagner Gedenk Cup des BSV Blumberg angepfiffen wird.

 

Steve Göritz

 

Mehr Bilder gibt es hier

 

 

Spielbericht Rüdnitz/ Lobetal – BSV Blumberg 0:9

Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause kam es zur Begegnung zwischen dem SV Rüdnitz/ Lobetal und dem BSV Blumberg. Nachdem sich die kleinen Helden in der ungeheizten Kabine umgezogen hatten, hieß es sich schnell erwärmen damit wieder Temperatur in die Körper kam. Nachdem das Spiel angepfiffen wurde, ließen die ersten Torchancen nicht lange auf sich warten. Mit einer geschlossen gut agierenden Mannschaft konnte uns Maxim bereits in der 3. Minute in Führung schießen. Die Abwehr war zu Beginn noch ein wenig unorganisiert, dies konnte aber mit der Zweikampfstärke und Schnelligkeit unserer Spieler wieder ausgeglichen werden. In der 9. Minute hatten die mitgereisten Eltern wieder Grund zum Jubeln, Maxim lief links außen bis fast zur Grundlinie und spielte einen scharfen Pass vor das Tor, Jenner konnte dann direkt zum 0:2 den Ball ins Tor schießen. Der Gegner konnte meist noch in der eigenen Hälfte gestellt werden, sodass unsere Abwehr es auch immer weiter nach vorne zog. Lucie zeigte mal wieder ihre Zweikampfhärte, sie störte permanent ihren Gegenspieler bis sie sich den Ball eroberte. Maxim flankte den Ball in den Strafraum, die Gastgeber klärten den Ball. Marc reagierte sofort und konnte diesen Ball unter Kontrolle bringen und schoss in der 12. Minute das 0:3. Der Gastgeber erhöhte dann ein wenig den Druck. Ole konnte nun auch zeigen was er kann und parierte die Torschüsse. Die Abwehr zog sich nun wieder ein wenig zurück um diese Gegenangriffe zu unterbinden. Dann kamen die Eltern aus dem Jubeln nicht mehr raus. In der 17. Minute schoss Paul das 0:4. Nach dem Anstoß des Gegners wurde der Ball von Ben sofort zurückerobert. Ben spielte den Ball in den Lauf von Paul und dieser konnte den Ball zum 0:5 einklinken. In der 19. Minute konnte Maximilian sich in die Torschützenliste eintragen. Nach einem super Doppelpass zwischen Paul und ihm setzte sich Maximilian durch und traf zum 0:6. Zur 2. Halbzeit wechselten wir den Torhüter, sodass Luke zu seinem Einsatz kam. Nachdem wir das Spiel in der ersten Halbzeit so dominierten, entschlossen wir uns dazu ein wenig zu experimentieren. Spieler die bisher nur im Angriff gespielt haben mussten sich nun in der Abwehr beweisen, bzw. Marc übernahm die Mitte der Abwehr von Ben. Ben durfte in den Angriff. Zu Beginn gab es kleinere Unstimmigkeiten, aber alle Spieler haben ihre neuen Aufgaben zur Zufriedenheit erfüllt. In der 26. Minute konnte Maxim dann zum 0:7 erhöhen und in der 30. noch gleich einen nachlegen zum 0:8. In der 36. Minute erkämpfte sich Ben den Ball und konnte sich selbst belohnen und schoss das 0:9. Leo hatte kurz vor Schluss noch 2-mal die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen, aber leider ging der Ball knapp am Tor vorbei. So blieb es bei einem verdienten 0:9. Es waren wunderschöne Spielzüge dabei und die kleinen Helden gingen mit Stolz geschwelter Brust vom Platz. Mit den 3 Toren von heute führt Maxim die Torschützenliste an.

 

Aufstellung: Ole, Marc, Ben, Leo, Maxim, Lucie, Jenner, Paul, Maximilian, Luke

 

Steve Göritz

Derbytime bei den kleinen Helden

Wie heißt es so schön nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Aus Blumberger Sicht kann man auch sagen nach dem Derby ist vor dem Derby. Nachdem am Sonntag das Derby BSV Blumberg II – GW Ahrensfelde III leider mit 0:3 verloren ging, wollten sich nun die F-Junioren probieren. Sie traten an um die Niederlage des letzten Jahres im Pokal gegen die F-Junioren von GWA vergessen zu machen, damals verlor man das Spiel knapp im Neunmeterschießen. So hieß es am 20.09.16 zum wiederholten Mal im Pokal GW Ahrensfelde – BSV Blumberg.
Nachdem sich beide Mannschaften erwärmt hatten, konnte das Spiel beginnen. Man merkte beiden Mannschaften an um was es ging. Die Ahrensfelder kamen besser ins Spiel und konnten sich schnell Chancen erarbeiten. Bei uns fehlte gerade zu Beginn die Abstimmung und so war es auch nicht verwunderlich das GWA auch in der 9. Minute in Führung ging. Das Tor sorgte dafür, dass wir nun besser ins Spiel kamen und uns die Chancen erarbeiteten. Leider mit wenig Erfolg, entweder parierte der Torwart oder die Schüsse landeten am Pfosten bzw. an der Latte. So gingen wir auch mit einem 1:0 Rückstand in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff erhöhten wir nochmals den Druck und so gelang Jenner in der 28 min. der Ausgleich zum 1:1. Ahrensfelde erholte sich sehr schnell von dem Gegentreffer und durch ein gutes Passspiel im Mittelfeld wurde unsere Abwehr ausgespielt und Ahrensfelde gelang in der 36 min. die erneute Führung. Manch einer hatte gedacht das wäre gelaufen, aber wir gaben nicht auf und kämpften weiter. In der 38 min. konnte sich Maxim nach gefühlten 10 Treffern an die Latte/ Pfosten für seine Mühen selbst belohnen und traf zum 2:2. Dann ertönte auch schon der Schlusspfiff der 2. Halbzeit und alle Kids freuten sich über die kurze Verschnaufpause. Man merkte den Kindern den Kraftverlust an aber keiner gab auf und alle kämpften bis zum letzten. In der 43. ging Ahrensfelde wieder mit 3:2 in Führung, doch der Torjubel dauerte zu lange, sodass wir einen schnellen Anstoß ausführten, Maxim passte den Ball zu Ben zurück und dieser spielte einen hohen Ball über die Abwehr von Ahrensfelde, Jenner nahm den Ball gekonnt an und versenkte den Ball zum 3:3 im Tor. Ahrensfelde hatte kurz danach auch noch die Chance zur erneuten Führung, nachdem der Ball unter Luke hindurchrutschte konnte Marc durch eine gute Reaktion den Ball noch auf der Linie klären und schlug den Ball aus dem Strafraum dieser kam bei Leo an und er passte zu Jenner. Jener sah Maxim wie er sich von seinem Gegenspieler löste und spielte den Ball in den Lauf, sodass Maxim den Ball im Tor versenkte und für die Führung und das wichtige 3:4 sorgte. Kurz darauf gelang Jenner das endgültige Siegtor zum 3:5.

Am Sonntag den 25.09.2016 heißt es dann wieder BSV Blumberg – GW Ahrensfelde, dann zu Hause auf gewohnten Untergrund. Trotz der kleinen Rivalität der Ortsteile um den Derbysieg ist es immer wieder eine sehr angenehme Stimmung auf und neben dem Platz. Man kennt sich halt und schätzt die Arbeit des anderen. Vielen Dank an die Eltern des BSV Blumberg und GW Ahrensfelde für die Unterstützung aller Kinder.

Steve Göritz