Fussball-Ferienschule zu Gast in Blumberg

Fussball-Ferienschule zu Gast in Blumberg

Ferienbetreuung der anderen Art; vom 06. – 10.08.2018 war die Fussball-Ferienschule zu Gast in Blumberg. 29 Kinder aus den umliegenden Vereinen nahmen teil an diesem […]

Du!     Ja genau Du wirst gesucht…

Du! Ja genau Du wirst gesucht…

Wir suchen Verstärkung für unsere Männermannschaft! Du hast Bock mit einer jungen Truppe zu kicken und gepflegten Fußball zu spielen, bist motiviert und zuverlässig? Hast […]

Beitragszahlungen 2018

Seit kurzem verteilt Club Collect die Mitteilungen zur Beitragszahlung 2018!

Achtet drauf!

Die „Kleinen Helden“ auf den Spuren der Profis

Um den vorweihnachtlichen Stress aus dem Weg zu gehen, haben wir uns entschieden unseren Team-Tag in den Januar zu verlegen. Am Samstag trafen wir uns um 10:30 Uhr in Blumberg und fuhren mit der S-Bahn zum Olympiastadion. Nach einstündiger Fahrt und vieler Fragen der Jungs wurden wir von unserem Tourguide am Stadion in Empfang genommen. Nach kurzen Ausführungen zur Historie des Stadions konnten wir uns das Anschauen was die Jungs brennend interessierte, das Stadion. Als erstes ging es in den VIP Bereich des Stadions und wir  konnten mit Blick ins Stadion auf der Ehrentribüne Platz nehmen. Es war erstaunlich wie schnell das Stadion wieder gesäubert wurde, waren doch Tags zuvor mehrere zehntausend Zuschauer beim Spiel der „alten Dame“ Hertha gegen den BVB. Eins hat die Jungs brennend interessiert: Wo kommen die Mannschaftsbusse an? Wo sind die Kabinen? Die Fragen sollten schnell beantwortet werden. Nach vielen Stufen herab standen wir nämlich genau dort wo die Mannschaftsbusse der Profis halten. Von dort aus ging es an den Spielfeldrand. Dies war schon ein überwältigendes Gefühl. Klar nutzten wir dies auch gleich für ein Mannschaftsfoto, wann steht man schon mal dort. Im Anschluss konnten wir den Gang der Profis folgen bis in die Kabinen, als wir in der Kabine standen mussten wir feststellen, die sind ja gar nicht so groß. Bis der Tourguide uns mitteilte das jede Mannschaft 2 solcher Kabinen hat. Selbst das Maskottchen Herthinio hat seine eigene Kabine. Was bei den Jungs für Verwunderung sorgte war das Entmüdungsbecken, denn davon gibt es in jeder Doppelkabine eins. Das Becken war größer als manch ein Pool. Mit einem Lächeln im Gesicht sagte der Tourguide, wenn der BSV Blumberg mal in die 1. Bundesliga aufsteigt sind diese Becken Pflicht. Also vorsorglich schon mal etwas sparen lieber Kassenwart. Danach ging es wieder in den Außenbereich, dort schauten wir uns das Maifeld, das Marathontor sowie das olympische Schwimmbad  an. Danach ging es zur Wall of Fame und dem Walk of Fame. Auf dem Walk of Fame sind manche Legenden verewigt. So war unter anderem ein Handabdruck von Oli Kahn zu sehen und wir mussten feststellen so große Hände hat er gar nicht. Dann hatten wir noch ein wenig Zeit das Stadion auf eigene Faust zu erkunden und wir begaben uns nochmal in den Oberring des Stadions. Die Stufen dorthin konnten gleich als kleine Trainingseinheit genutzt werden. Oben angekommen nahmen wir dort Platz und genossen die Ruhe und die Aussicht. Alle Spieler die mit waren erhielten noch ihr nachträgliches Weihnachtsgeschenk von uns, sodass wir für die kalten Spieltage der Rückrunde mit einheitlicher Funktionsunterwäsche ausgestattet sind. Da nun auch langsam ein kleiner Hunger zu verspüren war begaben wir uns wieder in Richtung S-Bahn und fuhren zur Herrmannstraße, dort hatten wir Trainer in einem super Burgerladen, es war nicht das goldene M,  3 Tische reserviert. Die waren wirklich lecker. Nach erfolgter Stärkung traten wir von dort die Heimreise an und waren 17:30 Uhr wieder in Blumberg. Es war ein schöner Tag und vielleicht trainiert der ein oder andere noch etwas mehr um seinen Traum vom Profi zu erfüllen.

 

Die Trainer der E-Junis

 

 

Frauentagsparty 2018

Ehrungen

Wegen hervorragender Verdienste im Fussballsport imKreis Barnim hat der Fussballkreis Oberhavel Barnim einige unserer Mitglieder mit der Verdienstnadel geehrt.

Zum Weihnachtsmarkt 2017 konnten wir sie übergeben.

Mit Manuela, Andre´und Lilly Kaepernick wurde eine ganze Familie geehrt. Alle sind schon lange in unserem Verein und haben sich jahrelang im Mädchenfussball verdient gemacht. Lilly ist zudem noch die Jüngste, die sich mit 15 Jahren als Trainerin unserer F- Jugend versucht.

Christian Materna ist seit Jahren immer und überall anzutreffen. Als Spieler, Trainer, Caterer und auch Sponsor mit seiner Frau Susanne (Haargalerie Bernau) ist er bekannt und aktiv.

Rene´ Krüger ebenso als Spieler, als auch als Trainer war er schon aktiv seit seiner Jugend. Als Schiedsrichter ohne Schein war er von allen sehr gern gesehen und immer ansprechbar. Als Abteilungsleiter Fussball kümmerte er sich bis 2017 um die Belange der Mannschaften.

Marc Bergemann, auch er ist seit seiner Jugend aktiv in unserem Verein. Als Spieler und heute als ein Trainer der Kleinen Helden (E-Jugend) verdingt er sich hier. Und auch als Jugendleiter zieht er hier die Strippen in der Jugend.

Wir freuen uns, dass wir uns mit diesen Ehrungen bei Einigen besonders bedanken konnten. Es gibt natürlich noch ganz Viele mehr in unserem Verein, die mit Leib und Seele dabei sind, sich einbringen und immer da sind. Auch denen danken wir herzlichst für ihr Engagement im Ehrenamt und hoffen, dass sie uns auch weiterhin zur Seite stehen. Sichtbar ist die Masse an Aufgaben meist nie und unsichtbar ist die Bewältigung meistens auch. Danke!!!

 

Bilder @ D. Ackermann (Gemeinde Ahrensfelde)