Spielbericht Rüdnitz/ Lobetal – BSV Blumberg 0:9

Spielbericht Rüdnitz/ Lobetal – BSV Blumberg 0:9

Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause kam es zur Begegnung zwischen dem SV Rüdnitz/ Lobetal und dem BSV Blumberg. Nachdem sich die kleinen Helden in […]

18.09.2016 BSC Fortuna Glienicke vs. SG A/ B C-Junis 3:7

18.09.2016 BSC Fortuna Glienicke vs. SG A/ B C-Junis 3:7

Endlich, der allererste Sieg für die SG Ahrensfelde/Blumberg! Wir hatten uns für das Auswärtsspiel in Glienicke sehr viel vorgenommen. Unsere Hauptaufgabe lag darin, die hohe […]

Mitgliederversammlung 2016

Mitgliederversammlung 2016

Einladung zur Mitgliederversammlung 2016 der Ballspielvereinigung Blumberg e.V.   Termin: 17.10.2016 Uhrzeit: 19:00 Uhr Ort: Blumberg, Schloßstr. 7, ehem. Stufensaal Tagesordnung: Eröffnung Bericht des Vereinsvorsitzenden […]

Weihnachtsmarkt in Blumberg

weihnachtsmarkt-2017

Spielbericht Rüdnitz/ Lobetal – BSV Blumberg 0:9

Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause kam es zur Begegnung zwischen dem SV Rüdnitz/ Lobetal und dem BSV Blumberg. Nachdem sich die kleinen Helden in der ungeheizten Kabine umgezogen hatten, hieß es sich schnell erwärmen damit wieder Temperatur in die Körper kam. Nachdem das Spiel angepfiffen wurde, ließen die ersten Torchancen nicht lange auf sich warten. Mit einer geschlossen gut agierenden Mannschaft konnte uns Maxim bereits in der 3. Minute in Führung schießen. Die Abwehr war zu Beginn noch ein wenig unorganisiert, dies konnte aber mit der Zweikampfstärke und Schnelligkeit unserer Spieler wieder ausgeglichen werden. In der 9. Minute hatten die mitgereisten Eltern wieder Grund zum Jubeln, Maxim lief links außen bis fast zur Grundlinie und spielte einen scharfen Pass vor das Tor, Jenner konnte dann direkt zum 0:2 den Ball ins Tor schießen. Der Gegner konnte meist noch in der eigenen Hälfte gestellt werden, sodass unsere Abwehr es auch immer weiter nach vorne zog. Lucie zeigte mal wieder ihre Zweikampfhärte, sie störte permanent ihren Gegenspieler bis sie sich den Ball eroberte. Maxim flankte den Ball in den Strafraum, die Gastgeber klärten den Ball. Marc reagierte sofort und konnte diesen Ball unter Kontrolle bringen und schoss in der 12. Minute das 0:3. Der Gastgeber erhöhte dann ein wenig den Druck. Ole konnte nun auch zeigen was er kann und parierte die Torschüsse. Die Abwehr zog sich nun wieder ein wenig zurück um diese Gegenangriffe zu unterbinden. Dann kamen die Eltern aus dem Jubeln nicht mehr raus. In der 17. Minute schoss Paul das 0:4. Nach dem Anstoß des Gegners wurde der Ball von Ben sofort zurückerobert. Ben spielte den Ball in den Lauf von Paul und dieser konnte den Ball zum 0:5 einklinken. In der 19. Minute konnte Maximilian sich in die Torschützenliste eintragen. Nach einem super Doppelpass zwischen Paul und ihm setzte sich Maximilian durch und traf zum 0:6. Zur 2. Halbzeit wechselten wir den Torhüter, sodass Luke zu seinem Einsatz kam. Nachdem wir das Spiel in der ersten Halbzeit so dominierten, entschlossen wir uns dazu ein wenig zu experimentieren. Spieler die bisher nur im Angriff gespielt haben mussten sich nun in der Abwehr beweisen, bzw. Marc übernahm die Mitte der Abwehr von Ben. Ben durfte in den Angriff. Zu Beginn gab es kleinere Unstimmigkeiten, aber alle Spieler haben ihre neuen Aufgaben zur Zufriedenheit erfüllt. In der 26. Minute konnte Maxim dann zum 0:7 erhöhen und in der 30. noch gleich einen nachlegen zum 0:8. In der 36. Minute erkämpfte sich Ben den Ball und konnte sich selbst belohnen und schoss das 0:9. Leo hatte kurz vor Schluss noch 2-mal die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen, aber leider ging der Ball knapp am Tor vorbei. So blieb es bei einem verdienten 0:9. Es waren wunderschöne Spielzüge dabei und die kleinen Helden gingen mit Stolz geschwelter Brust vom Platz. Mit den 3 Toren von heute führt Maxim die Torschützenliste an.

 

Aufstellung: Ole, Marc, Ben, Leo, Maxim, Lucie, Jenner, Paul, Maximilian, Luke

 

Steve Göritz

Es ist wieder soweit!!!!

unternehmercup-16

Derbytime bei den kleinen Helden

Wie heißt es so schön nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Aus Blumberger Sicht kann man auch sagen nach dem Derby ist vor dem Derby. Nachdem am Sonntag das Derby BSV Blumberg II – GW Ahrensfelde III leider mit 0:3 verloren ging, wollten sich nun die F-Junioren probieren. Sie traten an um die Niederlage des letzten Jahres im Pokal gegen die F-Junioren von GWA vergessen zu machen, damals verlor man das Spiel knapp im Neunmeterschießen. So hieß es am 20.09.16 zum wiederholten Mal im Pokal GW Ahrensfelde – BSV Blumberg.
Nachdem sich beide Mannschaften erwärmt hatten, konnte das Spiel beginnen. Man merkte beiden Mannschaften an um was es ging. Die Ahrensfelder kamen besser ins Spiel und konnten sich schnell Chancen erarbeiten. Bei uns fehlte gerade zu Beginn die Abstimmung und so war es auch nicht verwunderlich das GWA auch in der 9. Minute in Führung ging. Das Tor sorgte dafür, dass wir nun besser ins Spiel kamen und uns die Chancen erarbeiteten. Leider mit wenig Erfolg, entweder parierte der Torwart oder die Schüsse landeten am Pfosten bzw. an der Latte. So gingen wir auch mit einem 1:0 Rückstand in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff erhöhten wir nochmals den Druck und so gelang Jenner in der 28 min. der Ausgleich zum 1:1. Ahrensfelde erholte sich sehr schnell von dem Gegentreffer und durch ein gutes Passspiel im Mittelfeld wurde unsere Abwehr ausgespielt und Ahrensfelde gelang in der 36 min. die erneute Führung. Manch einer hatte gedacht das wäre gelaufen, aber wir gaben nicht auf und kämpften weiter. In der 38 min. konnte sich Maxim nach gefühlten 10 Treffern an die Latte/ Pfosten für seine Mühen selbst belohnen und traf zum 2:2. Dann ertönte auch schon der Schlusspfiff der 2. Halbzeit und alle Kids freuten sich über die kurze Verschnaufpause. Man merkte den Kindern den Kraftverlust an aber keiner gab auf und alle kämpften bis zum letzten. In der 43. ging Ahrensfelde wieder mit 3:2 in Führung, doch der Torjubel dauerte zu lange, sodass wir einen schnellen Anstoß ausführten, Maxim passte den Ball zu Ben zurück und dieser spielte einen hohen Ball über die Abwehr von Ahrensfelde, Jenner nahm den Ball gekonnt an und versenkte den Ball zum 3:3 im Tor. Ahrensfelde hatte kurz danach auch noch die Chance zur erneuten Führung, nachdem der Ball unter Luke hindurchrutschte konnte Marc durch eine gute Reaktion den Ball noch auf der Linie klären und schlug den Ball aus dem Strafraum dieser kam bei Leo an und er passte zu Jenner. Jener sah Maxim wie er sich von seinem Gegenspieler löste und spielte den Ball in den Lauf, sodass Maxim den Ball im Tor versenkte und für die Führung und das wichtige 3:4 sorgte. Kurz darauf gelang Jenner das endgültige Siegtor zum 3:5.

Am Sonntag den 25.09.2016 heißt es dann wieder BSV Blumberg – GW Ahrensfelde, dann zu Hause auf gewohnten Untergrund. Trotz der kleinen Rivalität der Ortsteile um den Derbysieg ist es immer wieder eine sehr angenehme Stimmung auf und neben dem Platz. Man kennt sich halt und schätzt die Arbeit des anderen. Vielen Dank an die Eltern des BSV Blumberg und GW Ahrensfelde für die Unterstützung aller Kinder.

Steve Göritz